Bipowered

Tod

Wie können wir dem Tod begegnen? Wenn Gott auf unserer Seite ist, dann brauchen wir vor dem Tod keine Angst zu haben. Die Bibel sagt in Psalm 23, 4: „Und ob ich schon wanderte im finstern Tal, fürchte ich kein Unglück.“

Mit was kann man den Tod vergleichen? Mit dem Schlaf. Die Bibel sagt in 1. Thessalonicher 4, 13: „Wir wollen euch aber, liebe Brüder, nicht im Ungewissen lassen über die, die entschlafen sind, damit ihr nicht traurig seid wie die andern, die keine Hoffnung haben.“ Johannes 11, 11-14: „Das sagte er, und danach spricht er zu ihnen: Lazarus, unser Freund, schläft, aber ich gehe hin, ihn aufzuwecken. Da sprachen seine Jünger: Herr, wenn er schläft, wird’s besser mit ihm. Jesus aber sprach von seinem Tode; sie meinten aber, er rede vom leiblichen Schlaf. Da sagte es ihnen Jesus frei heraus: Lazarus ist gestorben.“

Wo ruhen die Toten gemäß den Aussagen Daniels? Die Bibel sagt in Daniel 12, 2: „Und viele, die unter der Erde schlafen liegen, werden aufwachen, die einen zum ewigen Leben, die andern zu ewiger Schmach und Schande.“

Was wissen die Toten? Die Bibel sagt in Prediger 9, 5-6, 10: „Denn die Lebenden wissen, daß sie sterben werden, die Toten aber wissen nichts; sie haben auch keinen Lohn mehr, denn ihr Andenken ist vergessen. Ihr Lieben und ihr Hassen und ihr Eifern ist längst dahin; sie haben kein Teil mehr auf der Welt an allem, was unter der Sonne geschieht. Alles, was dir vor die Hände kommt, es zu tun mit deiner Kraft, das tu; denn bei den Toten, zu denen du fährst, gibt es weder Tun noch Denken, weder Erkenntnis noch Weisheit.“

Aber der Tod ist noch nicht das Ende. Die Bibel sagt in Jesaja 26, 19: „Aber deine Toten werden leben, deine Leichname werden auferstehen. Wachet auf und rühmt euch, die ihr liegt unter der Erde! Denn ein Tau der Lichter ist dein Tau, und die Erde wird die Toten herausgeben.“

Was verspricht Jesus denen, die sterben. Die Bibel sagt in Hosea 13, 14: „Aber ich will sie aus dem Totenreich erlösen und vom Tode erretten.“

Auferstehungskraft kommt von Christus. Die Bibel sagt in 1. Korinther 15, 21-22: „Denn da durch einen Menschen der Tod gekommen ist, so kommt auch durch einen Menschen die Auferstehung der Toten. Denn wie sie in Adam alle sterben, so werden sie in Christus alle lebendig gemacht werden.“

Warum hat Gott der Welt seinen Sohn gegeben? Die Bibel sagt in Johannes 3, 16: „Denn also hat Gott die Welt geliebt, daß er seinen eingeborenen Sohn gab, damit alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben.“

Beide, die guten und die bösen Menschen werden auferstehen. Die Bibel sagt in Johannes 5, 28-29: „Wundert euch darüber nicht. Denn es kommt die Stunde, in der alle, die in den Gräbern sind, seine Stimme hören werden, und werden hervorgehen, die Gutes getan haben, zur Auferstehung des Lebens, die aber Böses getan haben, zur Auferstehung des Gerichts.“

Die Gerechten werden bei der Zweiten Wiederkunft Christi auferstehen. Die Bibel sagt in 1. Thessalonicher 4, 16-17: „Denn er selbst, der Herr, wird, wenn der Befehl ertönt, wenn die Stimme des Erzengels und die Posaune Gottes erschallen, herabkommen vom Himmel, und zuerst werden die Toten, die in Christus gestorben sind, auferstehen. Danach werden wir, die wir leben und übrigbleiben, zugleich mit ihnen entrückt werden auf den Wolken in die Luft, dem Herrn entgegen; und so werden wir bei dem Herrn sein allezeit.“

Was für einen Körper werden die Gläubigen nach der Auferstehung haben? Die Bibel sagt in Philipper 3, 20-21: „Unser Bürgerrecht aber ist im Himmel; woher wir auch erwarten den Heiland, den Herrn Jesus Christus, der unsern nichtigen Leib verwandeln wird, daß er gleich werde seinem verherrlichten Leibe nach der Kraft, mit der er sich alle Dinge untertan machen kann.“

Wie lange werden die auferstandenen Gerechten leben? Die Bibel sagt in Lukas 20, 36: „Denn sie können hinfort auch nicht sterben; denn sie sind den Engeln gleich und Gottes Kinder, weil sie Kinder der Auferstehung sind.“

Wie lange müssen die Bösen nach der ersten Auferstehung warten, bevor sie auferstehen? Die Bibel sagt in Offenbarung 20, 4-5: „Diese (die Gerechten) wurden lebendig und regierten mit Christus tausend Jahre. Die andern Toten aber wurden nicht wieder lebendig, bis die tausend Jahre vollendet wurden.“

Wer sind die Bösen? Die Bibel sagt in Offenbarung 21, 8: „Die Feigen aber und Ungläubigen und Frevler und Mörder und Unzüchtigen und Zauberer und Götzendiener und alle Lügner, deren Teil wird in dem Pfuhl sein, der mit Feuer und Schwefel brennt; das ist der zweite Tod.“